Blue Flower

Der Christenwind ist eine Plattform für die Landung des Geistes. Ich habe diese Homepage begonnen, damit die Auseinandersetzung zwischen dem Christentum und der Moderne weitergedacht werden kann. Einige Zeitgenossen verteufeln die Moderne, um so etwas wie Religion zu retten. Aber ist die Moderne nicht gerade dort beheimatet, wo die christlich-jüdische Tradition Wurzeln geschlagen hat? Ist Jesu Wirkgeschichte denkbar ohne Menschenrechte, ohne Aufklärung und ohne Moderne? Das Judentum begann mit einer Aufklärung: Es gibt keine Götter, es begleitet uns der Unsichtbare. Jesus drehte die Aufklärung eine Spiralwindung weiter: Die Gesetze sind für den Menschen da, nicht für Gott. Nicht wir Menschen beschenken Gott, sondern Gott beschenkt uns. Die dritte Aufklärung ist der autonome Geist. Er weht, wo er will. Deswegen haben wir uns erfrecht, diese Seite Christenwind zu nennen.

Hannes